Hotelportale im Test: Wie zuverlässig sind Bewertungsseiten?

Logo: HolidayCheck
 

Logo: HolidayCheck

Nutzt ihr Hotelportale wie HolidayCheck und TripAdvisor, um euch über ein Hotel zu informieren? Dann lasst euch gesagt sein: 30 Prozent aller Kundenbewertungen sind gefälscht oder einseitig formuliert. Dennoch gibt es auch Portale, die gegen Fakes geschützt und somit hilfreich sind. Das zumindest belegt ein aktueller Test im Reisemagazin Reise & Preise (Ausgabe 1/2014). Acht Hotelbewertungsportale wurden in puncto Bewertungsabgabe geprüft. Fünf Portale erkannten die „fingierten Beurteilungen mit werbeträchtigen Katalogtexten“ und lehnten diese ab. Insgesamt erreichten jedoch nur drei von acht Testkandidaten das Qualitätsurteil „Sehr gut“ oder „Gut“.

HolidayCheck: Zuverlässig, aktuell und umfangreich
Bestes Hotelbewertungsportal im Test war HolidayCheck (Note „Sehr gut“), auf dem ihr rund 185.000 bewertete Hotels findet. Bewerten darf jeder, der sich registriert oder via E-Mail verifiziert hat. Die Bewertung erfolgt über einen Fragebogen. Der eingegebene Text wird durch ein softwaregeschütztes Prüfungsverfahren und ein 60-köpfiges Redaktionsteam geprüft. Das kann bis zu sieben Tage dauern. Der Fake wurde dem Test zufolge erkannt und nach drei Tagen abgelehnt. Weitere Pluspunkte vergab Reise & Preise für die Weiterempfehlungsrate, die hohe Trefferquote, die vielen Bilder und die sehr aktuellen, detaillierten Bewertungen. Manko: Der Fokus rückt in Richtung Reiseangebote.

TripAdvisor: Große Auswahl, aber nicht zuverlässig
Platz 2 belegt TripAdvisor (Note „Gut“), auf dem ihr 748.000 bewertete Hotels findet. Um eine Bewertung abzugeben, muss man sich lediglich registrieren. Die Bewertung erfolgt schnell und einfach mittels Sternen. Die Prüfung dauert nur ein bis zwei Tage, ist aber offensichtlich nicht sehr zuverlässig: Laut Reise & Preise ging der Fake am nächsten Tag online. Hierfür gab es Punktabzug, ebenso für die schlechten Übersetzungen und die wenigen Hoteldetails. Die Weiterempfehlungsrate, hohe Trefferquote, gute Ergebnisdarstellung mit Fotos und das Hotelranking nach Regionen hingegen fielen positiv ins Gewicht.

TravelTainment: Zuverlässig, aber fast nur Pauschalhotels
Bronze ging an TravelTainment (Note „Gut“), das auf Reiseportalen wie weg.de und travelscout24.de eingebunden ist. Fakes sind nahezu ausgeschlossen, da eine Bewertung nur nach der Rückkehr einer Reise möglich ist. Jede Bewertung wird durch die Redaktion geprüft, was bis zu sieben Tage dauern kann. Weitere Vorteile sind die Weiterempfehlungsrate und die Einbindung in die Buchungsstrecke. Nachteile: Sehr kurze Bewertungen und überwiegend Pauschalhotels.

Diese Hotelportale sind auch zuverlässig, haben aber einige andere Schwachpunkte:

  • Zoover (Note „Befriedigend“)
  • trivago (Note „Befriedigend“)
  • Hotelkriterien (Note „Ausreichend“)

Die Hotelportale Votello sowie Travel and Guide fielen mit der Note „Mangelhaft“ durch. Genaue Informationen zum Testbericht und den einzelnen Bewertungen findet ihr in Ausgabe 1/2014 vom Reisemagazin Reise & Preise.

Tags:

 
1/52/53/54/55/5
4
 
 

    Hinterlasse einen Kommentar