Wann ist eine Reiserücktrittsversicherung sinnvoll?

Foto: Thomas Ramsauer | Dreamstime.com
 

Foto: Thomas Ramsauer | Dreamstime.com

Ob Reiseportal im Internet oder klassisches Reisebüro – bei der Reisebuchung stolpert man stets und ständig über eine Reiserücktrittsversicherung. Doch ist der meist recht teure Versicherungsschutz wirklich sinnvoll? Die Antwort lautet: Ja. Zumindest bei teuren Reisen, die lange im Voraus gebucht werden. In diesem Fall empfiehlt sich sogar eine Reiserücktrittsversicherung mit Reiseabbruch-Schutz. Dann zahlt die Versicherung nicht nur die Stornokosten, sondern auch, wenn ihr den Urlaub aus triftigen Gründen vorzeitig beenden oder überraschend verlängern müsst.

Wann muss die Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen werden?
Bei der Buchung müsst ihr noch keine Reiserücktrittsversicherung abschließen. Stattdessen solltet ihr das Angebot in Ruhe prüfen und mit anderen vergleichen. Wenn ihr euch schließlich für einen Tarif entschieden habt, könnt ihr den Vertrag direkt beim Versicherer oder über das Internet abschließen. In der Regel ist das bis 30 Tage vor Reiseantritt möglich. Bei kurzfristiger Buchung bleiben euch ein bis drei Tage Zeit.

Welche Reiserücktrittsversicherung ist zu empfehlen?
Finanztest, das Finanzmagazin von Stiftung Warentest, hat in Ausgabe 2/2014 knapp hundert Tarife für Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherungen von zwölf Versicherern getestet, darunter sowohl Verträge für Einzelpersonen als auch für Familien. Das Ergebnis: 42 Tarife erreichten das Qualitätsurteil „Gut“, vier die Gesamtnote „Sehr gut“. Im Folgenden habe ich euch die besten Tarife für Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherungen aus dem Test aufgelistet.

Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherungen für Einzelpersonen (Einzelreise)
Platz 1: Testsieger Würzburger
Tarif: TravelSecure Topschutz (ohne Selbstbeteiligung)
Gesamtnote: 1,4
Basisschutz Reiserücktritt: „Sehr gut“
Zusatzschutz Reiseabbruch: „Sehr gut“
Transparenz/Verständlichkeit: „Befriedigend“
Preise: Die Beiträge liegen je nach Reisepreis zwischen 26 und 230 Euro.
Höchstversicherungssumme: 15.000 Euro

Platz 2: AGA
Tarif: Elvia Reiserücktritt-Vollschutz (ohne Selbstbeteiligung)
Gesamtnote: 1,5
Basisschutz Reiserücktritt: „Sehr gut“
Zusatzschutz Reiseabbruch: „Gut“
Transparenz/Verständlichkeit: „Befriedigend“
Preise: Die Beiträge liegen je nach Reisepreis zwischen 39 und 288 Euro.
Höchstversicherungssumme: 10.000 Euro

Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherungen für Familien (Einzelreise)
Platz 1: Testsieger Würzburger
Tarif: TravelSecure Topschutz (ohne Selbstbeteiligung)
Gesamtnote: 1,4
Basisschutz Reiserücktritt: „Sehr gut“
Zusatzschutz Reiseabbruch: „Sehr gut“
Transparenz/Verständlichkeit: „Befriedigend“
Preise: Die Beiträge liegen je nach Reisepreis zwischen 27 und 270 Euro.
Höchstversicherungssumme: 15.000 Euro
Kinder und Erwachsene sind im Familientarif nicht uneingeschränkt versicherbar.

Platz 2: AGA
Tarif: Elvia Reiserücktritt-Vollschutz (ohne Selbstbeteiligung)
Gesamtnote: 1,5
Basisschutz Reiserücktritt: „Sehr gut“
Zusatzschutz Reiseabbruch: „Gut“
Transparenz/Verständlichkeit: „Befriedigend“
Preise: Die Beiträge liegen je nach Reisepreis zwischen 44 und 318 Euro.
Höchstversicherungssumme: 10.000 Euro
Kinder und Erwachsene sind im Familientarif uneingeschränkt versicherbar.

Wenn ihr häufiger verreist und immer versichert sein wollt, empfiehlt sich ein Jahresvertrag, da er viel günstiger als ein Vertrag für Einzelreisen ist. Auch bei den Jahresverträgen gibt es jeweils zwei Spitzenreiter.

Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherungen für Einzelpersonen (Jahresvertrag)
Platz 1: Testsieger AGA
Tarif: Elvia Jahres-Reiserücktritt-Vollschutz (ohne Selbstbeteiligung)
Gesamtnote: 1,6
Basisschutz Reiserücktritt: „Sehr gut“
Zusatzschutz Reiseabbruch: „Gut“
Transparenz/Verständlichkeit: „Befriedigend“
Preise: Die Beiträge liegen je nach Reisepreis zwischen 69 und 224 Euro.
Höchstversicherungssumme: 10.000 Euro

Platz 2: Würzburger
Tarif: TravelSecure Jahres-Reise-Karte Basispaket (ohne Selbstbeteiligung)
Gesamtnote: 1,6
Basisschutz Reiserücktritt: „Sehr gut“
Zusatzschutz Reiseabbruch: „Sehr gut“
Transparenz/Verständlichkeit: „Ausreichend“
Preise: Die Beiträge liegen je nach Reisepreis zwischen 48 und 210 Euro.
Höchstversicherungssumme: 6.000 Euro

Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherungen für Familien (Jahresvertrag)
Platz 1: Testsieger AGA
Tarif: Elvia Jahres-Reiserücktritt-Vollschutz (ohne Selbstbeteiligung)
Gesamtnote: 1,6
Basisschutz Reiserücktritt: „Sehr gut“
Zusatzschutz Reiseabbruch: „Gut“
Transparenz/Verständlichkeit: „Befriedigend“
Preise: Die Beiträge liegen je nach Reisepreis zwischen 136 und 306 Euro.
Höchstversicherungssumme: 12.000 Euro

Platz 2: Würzburger
Tarif: TravelSecure Jahres-Reise-Karte Basispaket (ohne Selbstbeteiligung)
Gesamtnote: 1,6
Basisschutz Reiserücktritt: „Sehr gut“
Zusatzschutz Reiseabbruch: „Sehr gut“
Transparenz/Verständlichkeit: „Ausreichend“
Preise: Die Beiträge liegen je nach Reisepreis zwischen 90 und 205 Euro.
Höchstversicherungssumme: 10.000 Euro

Wie sind eure Erfahrungen? Schließt ihr regelmäßig eine Reiserücktrittsversicherung ab?

 
1/52/53/54/55/5
16
 
 

    Hinterlasse einen Kommentar