Neun Online-Reiseportale im Test von Stiftung Warentest

Foto: Stiftung Warentest
 

Foto: Stiftung Warentest

Inzwischen buchen viele ihren Urlaub nicht mehr in einem klassischen Reisebüro, sondern online über das Internet. Doch was, wenn Probleme und Fragen auftreten? Sind die Hotlines der Reiseanbieter kompetent besetzt? Und wie schnell und gut werden E-Mails beantwortet? Stiftung Warentest hat in Heft 11/2012 den Test gemacht. Neun Online-Reiseportale hat das Verbrauchermagazin unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: „Nur drei Anbieter sind wirklich gut.“ Travelscout24.de (Note 2,3) sei die erste Adresse, wenn man bei der Online-Buchung einer Pauschalreise beraten werden möchte.

Laut Stiftung Warentest ist die Beratung über die Hotline nicht nur gut, sondern auch kostenlos. Zudem biete Travelscout24.de eine „gute“ Suche, „gute“ Buchungsinformationen und verlässliche Preisangaben. Weitere Pluspunkte gab es für die „sehr guten“ Infos zu Reiseregionen und die „gute“ Verfügbarkeit der Reisen. Lediglich die Preistransparenz während der Buchung könnte besser sein, so die Tester. Lastminute.de (Note 2,3) überzeugte mit der besten Webseite im Test. So sei diese sehr übersichtlich und biete eine gute Suche. Die Sortiermöglichkeiten der Ergebnisse seien jedoch beschränkt. Weiter heißt es, der Buchungsprozess sei gut strukturiert und die Preisangaben verlässlich. Beratungsfragen wurden zwar beantwortet, allerdings knapp und wenig individuell.

Travelchannel.de erreichte die Gesamtnote 2,4 im Online-Reiseportale Vergleich. Das Portal sei gut erreichbar und biete eine „akzeptable“ Beratungsqualität. Auch die Preistransparenz sei hoch und die Webseite übersichtlich. Alle anderen Internet-Reiseportale waren „befriedigend“ oder „ausreichend“. Der ausführliche Testbericht findet sich online unter test.de und in der Stiftung Warentest, Ausgabe 11/2012.

 
1/52/53/54/55/5
1
 
 

    Hinterlasse einen Kommentar